Nach oben

Keine Spam, nur das Beste aus der Welt von Flos und Design, Sie haben unser Versprechen.

Nach Designern filtern
Alle,
Nach Familien filtern
Alle,
25.05.19

Lobende Erwähnung beim The Plan Award 2019 für den Pavillon von Sri Lanka bei der XXII. Triennale di Milano

Das von Peia Associati entworfene Projekt wurde bei der Schaffung einer zirkadianen, die Sonne simulierenden Lampe von Flos Bespoke in Zusammenarbeit mit Robonica unterstützt.
_B7A7353
ph Beppe Raso, courtesy Peia Associati
_B7A7387
ph Beppe Raso, courtesy Peia Associati
_B7A7399
ph Beppe Raso, courtesy Peia Associati
_B7A7416
ph Beppe Raso, courtesy Peia Associati

A Piece of Sky, der Pavillon von Sri Lanka bei der XXII. Triennale di Milano, Broken Nature: Design Takes on Human Survival, hat eine Lobende Erwähnung in der Kategorie Sonderprojekt des The Plan Award 2019 erhalten. Der von Peia Associati entworfene Pavillon wurde bei der Schaffung einer zirkadianen Lampe, die die Sonne und ihren Lauf simuliert, von Flos in Zusammenarbeit mit Robonica unterstützt.

Nach jahrzehntelangen schweren gesellschaftlichen Unruhen hat Sri Lanka einen Vorschlag zur Einbeziehung und Wiederherstellung seiner Verbindung zur Natur vorgelegt. „A Piece of Sky“ sorgt für ein vor extremem Wetter geschütztes Umfeld, das produktive Tätigkeiten und Siedlungen erst möglich macht. Mit diesem Minimum an Technologie und Sicherheit (ihrem Anteil am Himmel) können sich die Menschen unter hygienischen und produktiven Bedingungen der Verbesserung ihrer sozialen und wirtschaftlichen Lebensbedingungen widmen (minimale handwerkliche Tätigkeiten für Anbau und Zucht). In jedem der sechs Ausstellungsmonate wird ein Beispiel für diese Projekte gezeigt. Außerdem gibt es jeden Monat eine echte Ernte von den Hydrokulturen in der Installation.

Diese spezielle LED-Technologie wird Flos auch für die Beleuchtung des Konferenzzentrums der Vereinten Nationen in Genf nutzen, das ebenfalls von Peia Associati entworfen wurde und im Juni 2019 vorgestellt wird.

The Plan Award ist eine Auszeichnung, die von der Zeitschrift THE PLAN ins Leben gerufen wurde und gefördert wird. Sie soll Wissen über die Arbeit von Designern, Akademikern, Kritikern sowie von Studenten der Fachrichtungen Architektur, Design und Stadtplanung vermitteln und deren Qualität verbessern, um damit gleichzeitig den Diskurs über aktuelle Themen auf dem Gebiet Design und Planung voranzutreiben.